Online Casinos und Spielautomaten manipulieren – ist das möglich?

Es ist der Traum eines jeden Glücksspielers. Der große Jackpot, der dicke Gewinn – jeder spielt und zockt, um irgendwann den einen Millionengewinn zu machen und seine bisherigen Sorgen hinter sich zu lassen. Was in der Theorie so schön klingt, kann in der Realität sehr viel Geduld und Schweiß kosten, viele werden diese Erfahrung nie machen. Doch wo große Gewinne möglich sind, werden Gedanken an Manipulation frei, man sehnt sich nach Möglichkeiten, endlich das System zu überlisten.

Während uns Hollywood vormacht, dass in normalen Casinos geschummelt oder mithilfe von äußerst cleverer Methoden Casino Spiele entlarvt und besiegt werden können, ist dies im Internet noch um einiges schwieriger. Sowohl für den Benutzer als auch für den Betreiber, das Internet ist anonym und schwer einzusehen. Wo der Spieler Angst haben muss, dass das Online Casino mit unlauteren Mitteln vorgeht – beispielsweise die Manipulation der Automaten zugunsten des Hauses – fragt er sich ebenfalls, ob er die Zufallsgeneratoren irgendwie beeinflussen kann und so im Umkehrschluss das Online Casino manipulieren kann. Realität oder reiner Wunsch?

Kann der Spieler seinem Online Casino wirklich vertrauen?

Nun, hier sollte man Abstriche machen. Schließlich gibt es auf dem Markt eine unglaublich hohe Anzahl an Anbietern von Glücksspiel im Internet. Dabei gibt es schwarze Schafe und eindeutig seriöse Anbieter und Online Casinos. Spätestens jetzt sollte der Spieler festgestellt haben, wie wichtig es daher ist, auf Lizenzen der jeweiligen Betreiber zu beachten und jene unabhängige Kommissionen, die diese Betreiber regulieren – oder eben auch nicht.

Jedem Glücksspieler müsste bewusst sein, dass stationäre Spielautomaten leicht manipuliert werden können. Die generelle Auffassung ist sogar, dass derartige Automatenspiele so eingestellt werden können, dass, je nach Wunsch des Betreibers, unterschiedliche Auszahlungsquoten an den Tag gelegt werden. Darüber hinaus sollte sich jeder Spieler im Klaren darüber sein, dass dieser Return to Player (=RTP) in Spielhallen stets weitaus niedriger ist als jene im Online Gambling Business.

Um die vorangestellte Frage also beantworten zu können, sollte der Spieler die Augen stets offenhalten. Denn gewisse Internet-Protokolle erlauben es unregulierten Online Casinos, die jeweiligen Spielautomaten und deren Software auf Sub-Seiten weiterzuleiten, die nachteilige Zufallsgeneratoren für den Spieler bereithalten. Achtet daher auf unabhängige Regulatoren wie die eCOGRA, die UK Gambling Commission oder andere Unternehmen, die sich der Fairness am Online Spiel verschrieben haben.

Kann ich Online Slots manipulieren?

Eine Frage, die wohl in einem 100-seitigen Aufsatz nicht wirklich komplett umfassend beantwortet werden könnte. Schließlich gibt es heutzutage unzählige Möglichkeiten, Einfluss auf Softwares zu nehmen, falls man dafür die nötigen Mittel und insbesondere das nötige Wissen hat.

Doch lasst euch an dieser Stelle gleich ein wenig besänftigen, denn für den normalen Spieler ist diese Möglichkeit ausgeschlossen, es sei denn man ist professioneller Hacker, verfügt über ein Team an gleichgestellten Individuen, die sich der Informationstechnologie verschrieben hat, oder ist letztendlich selbst Betreiber oder sogar Hersteller derartiger Formate.

Fakt ist, dass es Angriffe auf Casino Software bereits gegeben hat. Prominente Fälle zeigen regelrechte Kreise an Hackern, die versucht haben, Online Casinos auszutricksen. Doch heutzutage sind namhafte Online Casinos unglaublich gut gegen solche Angriffe gewappnet, und selbst nach erfolgreichen Angriffen können die betroffenen System binnen kürzester Zeit isoliert werden, was den Angreifern wenig Zeit bietet, das Ganze in bares Geld umzumünzen.

So sehr man es sich also als Spieler wünschen würde, die reine Manipulation derartiger Spielautomaten ist nicht wirklich möglich. Doch gibt es andere Möglichkeiten, seine Gewinnchancen zu steigern?

Gibt es Tipps und Tricks für größere Gewinne?

Hier kommen wir der ganzen Sache schon näher. Doch auch hier sollte zwischen aktiven und passiven Tricks unterschieden werden.

         Aktive Tricks – Diese Dinge meinen die generelle Möglichkeit, mithilfe von aktiven Entscheidungen seine Gewinne zu erhöhen. Zum Beispiel, kann ich per Knopfdruck meine Chancen verbessern? Nein. Diese Möglichkeiten sind beim Online Gambling ausgeschlossen, auch wenn viele Leute oft etwas anderes behaupten. Neuartige Zufallsgeneratoren erlauben keine Muster mehr, die Gewinne ausschütten, dieser Aberglaube gehört der Vergangenheit und dem 20. Jahrhundert an.

         Passive Tricks – Wenden wir uns jedoch dieser Möglichkeit zu. Passive Tricks meinen, dass ich meine Gewinnchancen mithilfe von cleveren Entscheidungen im Vorfeld des Spiels eindeutig erhöhen kann. Dazu gehört die richtige Auswahl des Spiels, die richtige Wahl des Einsatzes um Verlustrisiko und Gewinnchancen zu minimieren beziehungsweise zu maximieren. Beispielsweise gibt es auf dem Markt Spiele mit unterschiedlichen Auszahlungsquoten. Hier kann dem Spieler nur ans Herz gelegt werden, sich für Spiele zu entscheiden, wo diese Werte so hoch wie möglich sind, um die theoretische Gewinnchance zu steigern.

Schlussbetrachtung

Glücksspiel hatte schon immer etwas mit dem Konstrukt der Statistik und Wahrscheinlichkeit zu tun. Wo bei diversen Spielen, wie beispielsweise Black Jack, die richtige Spielweise eindeutig etwas am Ausgang des Spiels und somit am Gewinn des Spielers ausrichten kann, ist dies bei Spielautomaten eine komplett andere Sache.

Letztendlich reden wir immer noch vom Glücksspiel, wo der Spaß im Vordergrund stehen sollte und was man eher als Hobby verstehen sollte als die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Schließlich kostet jedes Hobby Geld, nur manche werden eben beim Hobby „Glücksspiel“ auch noch reich, das ist doch eine mehr als attraktive Nebenerscheinung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.